Die Welt reparieren!

Frankfurt a. M. - 19.01.2018

Zweitägiges Forum im Haus am Dom zu Solidarisch Leben und Wirtschaften in RheinMain: Noch leben wir „als gäb’s kein Morgen“, es tobt der Kampf um die Reste der Zukunft. Doch am Horizont sind hoffnungsvolle Beispiele einer demokratischen Nachhaltigkeit sichtbar. Repair Cafés, Gemeinschaftsgärten, oder partizipative Quartiersentwicklung sind Reallabore für das Reparieren der Welt. Sie können Konturen eines alternativen Wohlstandsmodells aufzeigen. Wo sind solche demokratisch-transformativen Prozesse auch in unserer Region sichtbar?

Wer wir sind:

Selbstverständnis der katholischen Akademien

Katholische Akademien sind gesellschaftliche Laboratorien. Sie arbeiten an Grenzen, die zugleich Schwellen sind: Religion und Politik, Wissenschaft und Leben, Evangelium und Kultur, Beruf und Ethik. Erfahren Sie mehr über unser vielfältiges Wirken in der Gesellschaft...

Artikel lesen

Karte

 

Übersichtskarte

 

Auf dieser Karte sehen Sie die Standorte aller katholischen Akademien im deutschsprachigen Raum. Klicken Sie auf einen Standort, um auf der Homepage der jeweiligen Akademie mehr über sie zu erfahren.

Mediathek

Akademie Freiburg, 30.11.2017

Die katholische Akademie Freiburg

Das Bildungshaus im Breisgau stellt Tagungshaus und Akademiearbeit vor: Über welche Themen wird bei den Veranstaltungen diskutiert? Warum ist die Arbeit für Stadt und Region so wichtig? Wer kann alles vorbei kommen? Was hat es mit den Nachhaltigkeitszielen des Hauses auf sich?
 
Akademie Frankfurt a. M., 30.11.2017
Wollen wir uns eine regionale Landwirtschaft leisten?
Akademie Frankfurt a. M., 06.12.2017
Krankenzimmer Nr. 8.
Akademie München, 23.09.2017
Wallfahrt von Heiligenstatt nach Altötting

Beliebte Videos

Videosuche