Katholische Akademie
der Erzdiözese Freiburg

Bildquelle: Carsten Costard

Entschieden im Dialog: Unter diesem Leitwort leistet die Katholische Akademie der Erzdiözese Freiburg seit dem Jahr 1956 einen entschieden-dialogischen Beitrag zur öffentlichen Meinungsbildung. Ihr Anliegen ist es, Kultur und Gesellschaft in verantworteter Zeitgenossenschaft mitzugestalten und dabei christliche Handlungs- und Hoffnungsperspektiven in den gesellschaftlichen Prozess einzubringen. In diesem Sinne ist die Katholische Akademie ein Ort der Gastfreundschaft für Menschen und Meinungen, ein Forum des Dialogs und der Begegnung.

Dazu greifen wir in unseren Veranstaltungen unterschiedlichste Themen aus Gesellschaft und Kirche auf und laden alle Interessierten dazu ein, diese auf der Grundlage fundierter Informationen interdisziplinär zu diskutieren. Schwerpunktmäßig umfasst das Themenspektrum Theologie, Philosophie, Ethik, Kirche, Ökumene, Religionen, Politik, Soziales, Nachhaltigkeit, Psychologie, Geschichte, Musik, Kunst und Kultur.

Referenten und Gesprächspartner sind profilierte Fachleute. Ihre aktuellen Forschungen und Tätigkeiten bilden die Grundlage für Vorträge und Austausch. In unserer Schriftenreihe veröffentlichen wir die Beiträge ausgewählter Tagungen. Die Veranstaltungen sind grundsätzlich allen Interessierten zugänglich. Über unsere Veranstaltungen informieren ein Halbjahresprogramm sowie ausführliche Einzelprogramme, die wir Ihnen, ebenso wie unser Schriftenverzeichnis, gerne zusenden. Alle Informationen sind auch über unser Informationsangebot im Internet abrufbar; über neue Inhalte unserer Homepage informieren wir über unseren Newsletter.

Außerhalb der eigenen Veranstaltungen steht das Tagungshaus der Katholischen Akademie im Herzen Freiburgs mit moderner Technik und Ausstattung für kirchliche wie nichtkirchliche Gastveranstaltungen zur Verfügung. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Zur Homepage der Akademie ...