Katholisches Forum im Land Thüringen

Tausend Aufbrüche. Die Deutschen und ihre Demokratie seit den 1980er-Jahren

Die Ost-West-Debatte ist oft von wechselseitigem Unverständnis und Zuspitzungen geprägt. Die Zeithistorikerin Christina Morina vermeidet die übliche Frontenbildung.

Vor Ort Montag, 08. April 2024, ab 19:00 Uhr (Dauer: 02h 00 min)–Buchvorstellung

Anhand vieler bisher unerforschter Selbstzeugnisse wie Bürgerbriefen, Petitionen und Flugblättern zeichnet sie ein differenziertes Bild der Demokratievorstellungen von Bürgerinnen und Bürgern in West und Ost seit den 1980er Jahren. Dieses Bild und sich daraus ergebende Konsequenzen zur Lage der Demokratie heute stellt sie zur Diskussion. Referentin: Christina Morina, Professorin für Allgemeine Geschichte unter besonderer Berücksichtigung der Zeitgeschichte an der Universität Bielefeld Wir bitten um Ihre Anmeldung bei der Evangelischen Akademie Thüringen. Veranstalter: Katholisches Forum im Land Thüringen in Kooperation mit der Evangelischen Akademie Thüringen, dem Evangelischen Augustinerkloster zu Erfurt und der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen