Bild: © KSI Siegburg
Katholisch-Soziales Institut, Siegburg

Interreligiöse Gesprächsrunde - Thema: Maria im Koran als Herausforderung für Islam und Christentum

Die Darstellung von Maria im Koran als reine Mutter Jesu ohne menschlichen Vater stellt für die Katholische Kirche eine Herausforderung dar, da sie die christliche Lehre der Jungfrauengeburt bestätigt, jedoch ohne die trinitarische Interpretation. Für den Islam unterstreicht sie Marias besondere Stellung, ohne aber die Göttlichkeit Jesu zu akzeptieren.

Vor Ort Dienstag, 11. Juni 2024, ab 18:30 Uhr Gespräch

Mit Muna Tatari und Klaus von Stosch, die zur Rolle Mariens im Koran intensiv geforscht haben, möchten wir beide Religionen und ihre Perspektiven auf diese zentrale Figur miteinander ins Gespräch bringen. Gesprächspartner/innen: JProf. Dr. Muna Tatari, Professorin für Islamische Systematische Theologie an der Universität Paderborn, Leiterin des Seminars für Islamische Theologie (SIT) und Mitglied des Deutschen Ethikrats; Prof. Dr. Klaus von Stosch, Professor für Systematische Theologie unter besonderer Berücksichtigung gesellschaftlicher Herausforderungen an der Universität Bonn und Leiter des International Centers for Comparative Theology and Social Issues; Kooperationspartner: Kunst und Bildungsforum Siegburg (KuBiFo)