Die Frankfurter Auschwitzprozesse und die Bedeutung der Zeitzeugenschaft

Vor Ort Mittwoch, 10. Juli 2024, ab 19:30 Uhr

Gerhard Wiese, letzter noch lebender Staatsanwalt der Frankfurter Auschwitz-Prozesse, wird als Gast des Projekt "Zeitzeugen" von seinen Erinnerungen an die 1960er Jahre erzählen. Erstmals kamen im großen offiziellen Rahmen Überlebende der Shoah und der Konzentrationslager nach Deutschland, um zu erzählen.